Kabelanschluss Internet
 
 

Internet, TV und Telefon über einen Kabelanschluss


Während Mama ihre Lieblingsserien in „high definition“ empfängt, kann Papa mit 100 Mbit/s „very highspeed“ surfen und das Teenie-Töchterchen sich mit ihrer Freundin am Telefon „high“ quatschen – Sohnemann hört von seinem eigenen Anschluss heimlich mit. Am Ende des Monats kommt kein dickes Bündel, sondern nur eine Rechnung - Und die ist alles andere als „high“.

Telefonieren über den Kabelanschluss Was sich wie Zukunftsmusik anhört, ist dank der Komplettlösungen für Internet, TV und Telefon der deutschen Kabelanschlussanbieter in vielen Haushalten schon heute Realität – Nur wissen es die Wenigsten. Deswegen haben wir hier einen kleinen Überblick über die technischen Details, Preise und Möglichkeiten des „Triple Playings“, wie das Telefonieren, Fernsehen und Surfen über den Kabelanschluss genannt wird, erstellt:

 

Technische Details:

Vorraussetzung für das „Triple Playing“ ist ein rückkanalfähiges Kabelnetz, da im Gegensatz zum reinen Fernsehen, nicht nur Daten empfangen, sondern auch gesendet werden sollen. Dafür wird eine neue Steckerbuchse mit Kabelmodem installiert, an dem - wie bei der klassischen DSL-Leitung - Telefon, Computer und Faxgeräte angeschlossen werden. In den meisten Fällen wird die entsprechende Hardware von den Anbietern kostenlos zur Verfügung gestellt. Gegebenenfalls müssen Sie sich bei ihrem Vermieter die Erlaubnis einholen. Da dem digitalen Fernsehen die Zukunft gehört, sind viele Netze in dieser Hinsicht bereits modernisiert worden und es kommen täglich neue hinzu. Auf den Webseiten ihres regionalen Kabelanbieter können Sie prüfen lassen, ob ihr Wohnort dazu gehört.

Vorteile:

Der größte Vorteil gegenüber dem DSL-Anschluss bietet die hohe Download-Geschwindigkeit: Bis zu 200Mbit/s sind über die digitalen Kabelleitung möglich – Beim herkömmlichen Anschluss sind es maximal 50 Mbit/s. Gerade für Bewohner ländlicher Gegenden, die - wenn überhaupt – nur theoretisch über die maximale DSL-Bandbreite verfügen, stellt der digitale Anschluss eine gute Alternative dar.

Das digitale Fernsehen ist nicht nur wegen der größeren Auswahl an Sendern (ob Pay- oder Free-TV) auf dem Vormarsch: Es bietet zusätzlich die Möglichkeit Programme in besonders hoher Bild- und Tonqualität (High Definition TV) zu empfangen.

Da für das Telefonieren über Kabel kein Festnetzanschluss notwendig ist, stellen ungebetene Dialer kein Risiko mehr dar. Zudem entfällt die lästige Zwangstrennung der Verbindung nach 24 Stunden. Sollten Sie bereits eine Festnetznummer haben, ist es kein Problem diese bei einem Wechsel zu übernehmen. Mehrere Leitungen und Rufnummern gehören wie beim ISDN-Anschluss zum Standard. Damit Sie gleichzeitig telefonieren, surfen und fernsehen können, werden einfach ungenutzte Frequenzen für die Datenübertragung verwendet.

Bei einem Komplettpaket für Internet, TV und Telefon über Kabel sind oft Doppel-Flatrates enthalten, die preislich ein Einsparungspotential von 20-30% gegenüber den geläufigen DSL-Anbietern offerieren. Dennoch sind Komplettlösungen kein Zwang: Einzelverträge für Internet oder TV oder Telefon sind ebenso möglich.

Preise:

Es gibt zwar auch ein paar kleinere Anbieter, im Großen und Ganzen teilen jedoch drei Kabelriesen den deutschen Markt regional unter sich auf. Trotz des mangelnden Wettbewerbs sind die Preise im ständigen Wandel – Vornehmlich nach Unten. Aus diesem Grunde und weil es unendlich viele Paket- und Einzelvertragsmöglichkeiten sowie Sonderangebote gibt, können wir hier keine genauen Angaben machen. Allerdings sind die Komplettlösungen der Kabelanbieter meist günstiger und/oder leistungsstärker als vergleichbare Pakete der DSL-Anbieter.

Am Besten erkundigen Sie sich zunächst über ihren regionalen Dienstleister und dann über die jeweiligen Angebote. Gerade im Sommer gibt es häufig Spezialtarife wie Komplettpakete inklusive Pay-TV-Rabatte zu ergattern.

Dennoch sollten Sie immer auch auf das Kleingedruckte achten: Ebenso wie bei den klassischen DSL-Verträgen werden auch im Kabelbereich gerne Zusatzoptionen angeboten, die zwar anfangs kostenlos sind, aber nach ein paar Monaten rechtzeitig gekündigt werden müssen, um keine erhöhten Kosten zu verursachen.

Fazit:

Gerade das „Triple Playing“ ist eine sehr elegante und günstige Lösung für multimediale Verbraucher, die Freude an den neuesten Errungenschaften der Technik, aber keine Lust auf viel Papierkram haben. Die Geschwindigkeit, mit der sie fortan dank Kabel auf den Wellen der digitalen Datenströme surfen können, reizt Sie, doch Sie haben Angst bei einer Störung komplett von der Welt abgeschnitten zu sein? Dann hier noch ein Tipp: Besorgen Sie sich für den Notfall einen UMTS-Surfstick mit einer günstigen Tagesflatrate – So können Sie ganz unbeschwert der digitalen Zukunft entgegensehen.







trenner
Die großen Kabelanbieter in Deutschland
 
Kabelanschluss Internet
Kabelanschluss Anbieter Kabel Deutschland Kabel Deutschland Angebote Internet Kabelanschluss Kabel Deutschland Internet Kabelanschluss Anbieter Unitymedie Kabel NRW Unitymedia Kabelanschluss NRW Anbieter Kabelanschluss Baden Württemberg Anbieter Kabel BW

Direkt zu den aktuellen Angeboten der Kabelanbieter für Kabelanschluss und schnelles Internet.
 
 













trenner
 


 

 

 

Kabelanschluss Anbieter Kabel Deutschland Kabel Deutschland Angebote Internet Kabelanschluss Kabel Deutschland Internet Kabelanschluss Anbieter Unitymedie Kabel NRW Unitymedia Kabelanschluss NRW Anbieter Kabelanschluss Baden Württemberg Anbieter Kabel BW